banner

 11. Oktober 2020, Abrollern

Wir haben nur eine relativ kurze Fahrt von Bad Schwartau in weitem Bogen über Reinfeld nach Israelsdorf gemacht.

Zunächst war es so geplant, weil das Gartencafe Landschätzchen beim Ausprobieren bei schönem Wetter schon kurz nach 14 Uhr kaum noch Kuchen hatte, und weil sicher einige Leute dieses Jahr nicht so viel Fahrpraxis hatten. Aber es erwies sich auch wegen des Wetters als gute Entscheidung, als quasi auf der Zielgeraden einige Tropfen fielen.

Von der relativ großen Gruppe haben einige nur die Fahrt mitgemacht, aber dafür kamen einige andere ohne Roller auch direkt zum Cafe, um in einem Zeltling trocken und gut belüftet ganz leckere Torte, Wild-Würstchen und Pommes zu genießen.

Es gibt wie so oft einige Lehren aus der Ausfahrt zu ziehen. Zum Beispiel sollte der Vorausfahrende zu Beginn klare Ansagen machen, wie zu verfahren ist, wenn jemand seinen Hintermann „verliert“, denn leider blieb Herbert quasi gleich am Start mit einem gerissenen Kupplungszug liegen, ohne, dass es vor der Pause auf halber Strecke ganz vorne bekannt wurde.

Und auch das geplante vorzeitige Heimfahren einiger Teilnehmer hat dann in der Gruppe für Verwirrung gesorgt. Kommunikation ist also unverzichtbar...

Spaß hatten wohl trotzdem alle, und dank Navis und bekanntem Ziel haben wir uns am Ende doch wieder gefunden.

Nächstes Jahr wird alles (noch) besser.

G.P.

2010 © Copyright Vespa Club Lübeck e.V.